Ich bin Abajin Taya

Hallo Du!
Schön, dass Du bist! 

Ich heiße Abajin Taya.
Das j hört sich an wie ein tsch in Matsch und Quatsch 😂. Mein Name Abajin bedeutet Schneider, der Kleidung aus 🌳🐑 macht. Das fasziniert mich....

Denn schon bevor ich das wusste, wollte ich gerne gemütliche und schöne Kleidung 👖 herstellen. Ich arbeite nämlich auch gerne mit meinen Händen und mach damit gern Dinge, die ich anfassen und fühlen kann.  Der Name kommt ursprünglich aus Armenien. Das ist ein Land in Asien, im Osten - also rechts neben - der Türkei. Da wachsen leckere Aprikosen. Und es gibt 🦎, Bären, 🐐, Wild-🐖🐖 und 🦅
Da heißt es Abajin ist engagiert und entschlossen, hat einen scharfen Verstand. Große innere Stärke und Hingabe verleihen Abajin Kraft.

Mein zweiter Name Taya hat seinen Ursprung bei den Kelten und in ihrer Sprache bedeutet es "Ruhiger Fluss". Die Kelten haben - vor langer Zeit - auch mal hier in Deutschland und auch noch wo anders gelebt. Mehr weiß ich noch nicht über sie.

Bei den Mayas war Taya eine Gottheit des Lichts und des Regenbogens. In unterschiedlichen Ländern, manchmal auch in einem Land, glauben die Menschen an unterschiedliche Götter. Manchmal auch an mehrere. Die Mayas haben in der Mitte von Amerika gelebt. Also beispielsweise in Mexiko. Da wächst Kakao. Den mag ich am liebsten zum Frühstück in der Milch von den Allgäuer 🐄🐄🐄. In Mexiko gibt es auch viele Tiere, die ich hier bei uns im Zoo besuchen kann. Da können wir mit dem 🚝 hinfahren. Jiippiiieeeeh!
Die Mayas haben auch ganz tolle Häuser gebaut. Tempel und Pyramiden. Heute sind viele davon kaputt. Das nennt man dann Ruinen, glaub ich. So wie bei uns auch von 🏰 und Schlössern. Ich mag Ruinen. Da wachsen manchmal 🌳🌳 aus der Mauer, es gibt viel zu entdecken und manchmal kann ich darauf rumklettern. Und auch wenn ich eigentlich drinnen bin, bin ich gleichzeitig draußen 😊
Mein Papa, der hat auch geholfen Häuser zu bauen. Er hat die Fußböden und auch Wände mit Steinen schön gemacht. Auch in der 🚿, dass das 💦 nachdem es über meinen Kopf und über meinen Körper gelaufen ist, mich gewaschen, gewärmt oder erfrischt hat, besser abfließen kann. Dann können andere Leute und Maschinen es wieder sauber machen und Du und ich können es wieder verwenden. Bspw. zum Zähneputzen, zum 🌼, 🌳, Felder gießen oder für die 🚽-Spülung. So was nennt man, vermute ich, Kreislauf. Das Wasser geht im Kreis. Es gibt ganz ganz viele Kreisläufe. Überall und Nirgendwo.
Wir gehen auch im Kreis, wenn wir "Der Fuchs geht um" oder die "Reise nach Jerusalem" spielen. Jerusalem ist in Israel. Das ist im Süden - also unterhalb von - der Türkei und ganz in der Nähe von Armenien. Jetzt bin ich abgeschweift und meine Gedanken 💭 sind wie von selbst im Kreis gegangen, fällt mir gerade auf. Hmmm... Macht ja nichts, ich hab es bemerkt. 😊 Alsoooo, meine Namen bedeuten Ruhe und Kraft! ☀️und ein 🌈! Das gefällt mir. Und es ist total spannend wer und was alles damit in Verbindung steht 🌎

Kennst Du den Ursprung und die Bedeutung Deines Namens? Magst Du es mir und deinen Freunden erzählen? Und frag sie doch auch mal nach der Bedeutung ihres Namens. Das ist soooo interessant😊! 

Und magst Du mal in meinem Mal-Blog schauen, ob es ein Bild gibt, das Du "raus reißen", mitnehmen und weiter malen möchtest?
Auf meinem Youtube-Kanal findest Du auch die Videos dazu. Schau dir doch das Video an, geh bspw. Radfahren. Nimm das passende Bild mit und ist Dir - in ner Pause, beim Baden, aufs Essen warten oder so - mal langweilig, hol doch deine Buntstifte raus und mal es fertig und auch aus. Sooo wie es dir gefällt.

Schön, dass Du dá warst!
Bis bald, dein Abajin

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen