Warum gibt es Gafa Tape?

Hallo Du, schön dass Du da bist!

Heute habe ich Etwas wichtiges gelernt. Und da hab ich mir gedacht, ich könnte mal wieder eine Geschichte erzählen. Über Gafa Tape. Alsoooo.... Warum gibt es eigentlich Gafa Tape?

Weiterlesen: Warum gibt es Gafa Tape?

Intuitives Bogenschießen

Intuitives Bogenschießen ~ Treffen ohne zu zielen! Beim intuitiven Bogenschießen liegt der Schwerpunkt auf der geistigen Übung. „Konzentration und innere Sammlung sind wesentliche Momente“ und „Die Intuition steht im Vordergrund“.

Weiterlesen: Intuitives Bogenschießen

Für das Leben!

🌳

Es beginnt Hier, es beginnt Jetzt! Lasst Uns Erkennen!

Lasst uns Feiern, lasst uns Ruhen, lasst uns glücklich sein!
Lasst uns Trauern, stark und schwach, leise und laut sein.
Angespannt, entspannt, zurückgezogen, ausgedehnt.
Euphorisch und besonnen.
Wütend, friedlich, mutig, ängstlich.
Lasst uns hart und weich, mal heiß, mal kalt,
mal schwarz und mal weiß sein.

Und vor allem lasst uns All das zugleich sein.

Weiter - Für das Leben!

Ich bin Abajin Taya

Hallo Du!
Schön, dass Du bist! 

Ich heiße Abajin Taya.
Das j hört sich an wie ein tsch in Matsch und Quatsch 😂. Mein Name Abajin bedeutet Schneider, der Kleidung aus 🌳🐑 macht. Das fasziniert mich....

Weiterlesen: Ich bin Abajin Taya

Die Kraft des Berges

„Die Vögel sind am Horizont verschwunden. Und Jetzt löst sich die letzte Wolke auf. Wir sitzen beieinander - der Berg und Ich. Bis nur der Augenblick übrig bleibt.“  (Li Po)

Eine Meditation von Matthias Genal

Hinweise

Es ist nicht wichtig die perfekte Vorstellung des Berges, der beschrieben wird, zu erschaffen. Sieht dein Berg anders aus, darf das sein. Es ist Dein Berg! Und wenn es sich stimmig anfühlt, was beschrieben wird, dann kannst du deinen Berg nach und nach transformieren, verändern. Etwas an Deinem Bild ergänzen oder auflösen. Nutze die Kraft der Phantasie, der Veränderung. Und spüre was die Veränderung des Bildes in Dir bewirkt. Vll. ist der Berg erst lebensbedrohlich, schroff, steil. Und vll. wird er dann zu einem sanften, kraftvollen Raum und Ort, zu dem Du - wann immer du es möchtest - zurückkehren und an ihm verweilen kannst. 

Weiterlesen: Die Kraft des Berges

Selbstliebe

ein Gedicht von Charlie Chaplin, vorgetragen an seinem 70. Geburtstag am 16. April 1956

Als ich begann mich selbst zu lieben, erkannte ich, dass Schmerz und emotionales Leid nur Warnzeichen dafür sind, dass ich dabei war gegen meine eigene Wahrheit zu leben.Heute weiß ich, das ist Authentizität.

Weiterlesen: Selbstliebe

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen