Intuitives Bogenschießen

Intuitives Bogenschießen ~ Treffen ohne zu zielen! Beim intuitiven Bogenschießen liegt der Schwerpunkt auf der geistigen Übung. „Konzentration und innere Sammlung sind wesentliche Momente“ und „Die Intuition steht im Vordergrund“.

Weiterlesen: Intuitives Bogenschießen

Merkmale des Yang Stils

Jeder Tai Chi Stil muss bestimmte Charakteristika beinhalten, die ihn als Tai Chi Stil kennzeichnen. Deswegen verfügen alle Tai Chi Stile über bestimmte grundlegende Ideen und Anwendungen. Wie diese Prinzipien aber umgesetzt werden und wie sie trainiert werden, da gibt es von Stil zu Stil teils große Unterschiede.

Weiterlesen: Merkmale des Yang Stils

Für das Leben!

🌳

Es beginnt Hier, es beginnt Jetzt! Lasst Uns Erkennen!

Lasst uns Feiern, lasst uns Ruhen, lasst uns glücklich sein!
Lasst uns Trauern, stark und schwach, leise und laut sein.
Angespannt, entspannt, zurückgezogen, ausgedehnt.
Euphorisch und besonnen.
Wütend, friedlich, mutig, ängstlich.
Lasst uns hart und weich, mal heiß, mal kalt,
mal schwarz und mal weiß sein.

Und vor allem lasst uns All das zugleich sein.

Weiter - Für das Leben!

Die 10 Prinzipien des Taijiquan

Leer, lebendig, aufwärts strebend und energetisch ~ Die Brust einsenken, den Rücken hochziehen ~ Die Taille entspannen ~ Leer und Voll unterscheiden ~ Die Schultern senken, die Ellbogen hängen lassen ~ Intention und nicht Muskelkraft ~ Oben und Unten verbinden ~ Innen und Außen vereinen ~ Kontinuierlich und ohne Unterbrechung ~ Stille in der Bewegung

Weiterlesen: Die 10 Prinzipien des Taijiquan

Taijiquan Yang Stil

Der Yang Stil ist weltweit der verbreitetste Tai Chi Stil. Er ist der Zweitälteste der fünf großen Familienstile. Sein Begründer war Yang Luchan (1799-1872), der den Chen Stil gelernt hatte. Der Yang Stil ist durch seine besonders weichen und ruhigen Bewegungen gekennzeichnet.

Weiterlesen: Taijiquan Yang Stil

Faszien und Faszientraining

Der Begriff Faszie stammt vom lateinischen Wort „fascia“ ab, was so viel bedeutet wie „Bündel“ oder „Band“. Faszien sind feine, zähe bindegewebige Häute. Faszien sind das Bindegewebsnetzwerk, das Knochen, Muskeln, Sehnen und Organe verbindet. Außerdem enthält es auch Nervenenden, die Informationen wie Schmerz übermitteln. Wenn Menschen die Faszien falsch oder zu viel belasten, können sie sich verdrehen oder verkleben. Ihre Bedeutung wird nicht selten unterschätzt und bei körperlichen Beschwerden - Gelenk- oder Rückenschmerzen, Verspannungen, Taubheitsgefühl oder eingeschränkter Bewegung -  oft  zu wenig beachtet.

Weiterlesen: Faszien und Faszientraining

5 Elemente & 8 Brokate


18 Figuren der Harmonie


Die Sechs Hände


Back to Top